Stuttgart, 12.11.2018

AlpeTunia® Petunien von Selecta one bewähren sich im Sommer 2018

Auf den diesjährigen Versuchsflächen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, als Bepflanzung auf der Blumeninsel Mainau im Bodensee und bei Tests der Royal Horticultural Society in England hat sich die Petunien-Serie AlpeTunia® von Selecta one diesen Sommer sehr gut entwickelt.
Starkwüchsige, hängende Sorten, die besonders witterungsbeständig und mehltautolerant sind und sich besonders gut für Balkonkästen und Ampeln eignen – dafür steht die AlpeTunia® Petunien-Serie von Selecta one.
 
Im Sommer 2018 haben sich die Sorten unter anderem auf den Versuchsflächen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bewiesen. „Die AlpeTunia® Sorten von Selecta haben uns in den Versuchen voll und ganz überzeugt. Vor allem die Sorten ‚Dark Purple‘ und ‚Blue‘ haben über den gesamten Sommer hinweg eine sehr gute Performance gezeigt. Unsere Besucher waren begeistert von der Farbenpracht der AlpeTunia® Sorten und wählten diese oft als Fotomotiv.“, berichtet Hans Haas, Betriebsleiter Zierpflanzenbau und Lehre an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Für die Versuchsflächen wurden der Hochschule dieses Jahr zusätzlich zu Petunien der Serie Surfinia® die folgenden acht AlpeTunia® Sorten zur Verfügung gestellt, die alle beeindruckende Ergebnisse zeigten: AlpeTunia® ‚Blue‘, ‚Blueberry‘, ‚Dark Purple‘, ‚Hot Pink‘, ‚Light Blue‘, ‚Pink Vein‘, ‚Red ´14‘ und ‚Soft Pink‘.
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet Jungpflanzenlieferanten jedes Jahr die Möglichkeit deren Beet- und Balkonpflanzen auf deren Hofgarten auszustellen. Die hängenden Petunien werden vor Ort in Kästen mit entsprechender Fernwirkung präsentiert. Die Versuchsflächen dienen zum einen als Anschauungsmaterial für die Studenten und ziehen auch sehr viele Besucher der Weihenstephaner Gärten, die die Lehre und Forschung an der HSWT unterstützen, an.

Auch auf der Insel Mainau im Bodensee konnten Besucher die AlpeTunia® Petunien dieses Jahr bestaunen. Selecta one stellte der bekannten Blumeninsel etwa 900 Pflanzen zu Verfügung. Die AlpeTunia® Sorten ‚Hot Pink‘, ‚Blue‘ und ‚Light Blue‘ wurden in Pyramiden am Eingang gepflanzt und begrüßten so den ganzen Sommer über die zahlreichen Besucher der Blumeninsel.

Ein weiterer Test der AlpeTunia® Sorten erfolgte dieses Jahr in Wisley, dem Garten der Royal Horticultural Society (RHS) in England. Laut der Versuchsleiterin Eva Erhart wurden hier insbesondere die Sorten AlpeTunia® ‚Dark Purple‘ und ‚Light Blue‘ aufgrund ihrer ausgezeichneten Outdoorperformance ausgezeichnet.

Pressemitteilung: AlpeTunia® Petunien von Selecta one bewähren sich im Sommer 2018 (PDF)